VR-Stiftung unterstützt Natur- und Artenschutz mit 4600 Euro

Spenden für Ausstellung „Naturraum Bodensee“ und Buchprojekt „Luina und der Mauersegler“

Große Freude herrschte bei der Lindauer Kreisgruppe Bund Naturschutz (BN) und beim Landschaftspflegeverband Lindau-Westallgäu (LPV), als sie vor wenigen Tagen die Nachricht erreichte. Die „VR-Stiftung für Bürger am Bayerischen Bodensee“ wird die beiden Vereine bei ihrem Engagement für den Natur- und Artenschutz jeweils mit einer Geldspende unterstützen. 2600 Euro erhält der BN für die Ausstellung „Naturraum Bodensee“, die zurzeit auf der Gartenschau und später auch im Naturschutzhäusle zu sehen ist. Weitere 2000 Euro gehen an den LPV für das Büchlein „Luina und der Mauersegler“, ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Verlag Schwäbisches Meer. Die Spenden der VR-Stiftung sind stets zweckgebunden – so sieht es die Stiftungssatzung vor.

„Wir betrachten die Spenden auch als Lohn für Ihr Engagement und Ihren unermüdlichen Einsatz für den Natur- und Artenschutz“, betonte Stiftungsvorstand Roland Wierer bei der Scheckübergabe an die Vertreterinnen der beiden Vereine am BN-Pavillon auf der Gartenschau. In seiner Funktion als Kuratoriumsvorsitzender des VR-Stiftung erinnerte Bankvorstand Joachim Hettler an die Gründung der Stiftung im Jahr 2009 durch die Bayerische BodenseeBank und die stolze Bilanz von über 130 000 Euro, die bislang an Förderungen in die unterschiedlichsten Projekte in der Region geflossen sind. 

 

Isolde Miller, Gebietsbetreuerin bei der BN-Kreisgruppe Lindau, zeigte sich hocherfreut – die Spende käme gerade zur rechten Zeit, denn die Ausstellung „Naturraum Bodensee“ sei „immer mehr gewachsen und dadurch am Ende auch etwas teurer geworden“ als geplant. LPV-Geschäftsführerin Michaela Berghofer erklärte, dass mit dem Geldbetrag für das Luina-Büchlein der Bereich Umweltbildung, insbesondere für Schulklassen, gefördert werde. Die Lindauer Kinderbuch-Autorin Sabine Kleiner wiederum sprach von „Heimatkunde in Verbindung mit Fantasie“ und ergänzte: „Damit wird ein Bildungsauftrag verfolgt, der nicht mit Fingerzeig, sondern mit Spaß einhergeht.“

Die Scheckübergabe (Titelbild ganz oben) erfolgte auf dem Gartenschau-Gelände: (von links) Joachim Hettler (Vorsitzender des Kuratoriums der VR-Stiftung), Isolde Miller (Gebietsbetreuerin beim Bund Naturschutz - Kreisgruppe Lindau), Sabine Kleiner (Autorin der Kinderbuch-Reihe „Luina“) und Michaela Berghofer (Geschäftsführerin des Landschaftspflegeverbandes Lindau-Westallgäu). Die beiden Vorstände der VR-Stiftung
Roland Wierer (2. von rechts) und Jürgen Mayer (1. von rechts) besuchten im Rahmen der Spendenübergabe den Pavillion vom Bund Naturschutz (Foto mitte) und die Ausstellung der Nistkästen des Landschaftspflegeverbandes Lindau-Westallgäu (Foto unten).


Fotos: VR-Stiftung/Ulrich Stock